RochelleSwanson.de
 

Über mich

Vielleicht fragst Du Dich ja, was für ein Mensch hinter dem etwas seltsam klingenden Namen "Fenta" steckt und wieso es mir so wichtig ist, eine Rochelle Swanson Community und Infobase aufzubauen. Eines vorab: "Fenta" ist nicht mein richtiger Name. Eigentlich heiße ich Alex, doch ich wählte dieses Pseudonym, als ich nach einem Namen für Internetaktivitäten suchte. Eine ausführlichere Erklärung dazu findest Du auf meiner Detail-Seite

Heimisch bin ich in der kleinen Stadt Wetzlar bei Frankfurt. Seit meinem 3. Lebensjahr (oder sogar schon früher, ich erinnere mich daran nicht mehr so genau) interessiere ich mich für fast alles, was mit Technik zu tun hat, insbesondere Elektrizität und Wasserinstallationen. Einige Jahre später begann ich mich für Computer zu interessieren. Darüberhinaus liebe ich Musik, seit ich zurückdenken kann! Außerdem mag ich Amphibien sehr gern, speziell Salamander. Es sind so süße kleine Tiere!

Zum ersten Mal sah ich Rochelle im Alter von 13 Jahren, am Ostersonntag 1996. Ich sah sie damals in "Night Fire" und war sofort fasziniert von dieser wundervollen erwachsenen Frau! Sie strahlte unglaublich viel positive Kraft und Sympathie aus, die mich sehr beeindruckt hat und mich selbst auch optimistischer werden ließ. Ich versuchte damals, mehr informationen über sie zu bekommen, leider ohne Erfolg. Doch obwohl ich keine Informationen über ihren Charakter hatte, sagte mir meine Intuition, dass sie mit Sicherheit ein lieber, sympathischer und starker Mensch sein musste.

In den darauffolgenden Jahren sah ich eine Reihe weiterer Filme in denen Rochelle mitspielte und die ich sogar noch lieber mochte, als "Night Fire" (z.B. "Hungry For You"), doch mein eigentliches Interesse galt dem Wesen und der Persönlichkeit von Rochelle, es ist schwer zu beschreiben, warum genau! Rochelles Charisma hat mich damals unglaublich beeindruckt - und tut es immer noch! Ich unternahm noch weitere Versuche, Informationen über Rochelles Charakter zu bekommen, aber leider habe ich bis jetzt nur wenige wirklich hilfreiche Details herausgefunden, die Hinweise auf ihren charakter geben könnten.

Mein Leben hat sich in verschiedener Hinsicht verändert, ich habe Höhen und Tiefen durchlebt, meine Interessensgebiete erweitert und wuchs, speziell innerhalb der letzten 4 Jahre zu einem reiferen, erfahreneren (und vielleicht auch ein wenig vernünftigeren) Menschen heran, speziell in den letzten vier Jahren. Ich begann mich für Pharmakologie zu interessieren und sammelte hilfreiche und wertvolle Erfahrungen, besonders in der Projektierung und Installation von elektrischen und elektronischen Systemen (z.B. in der Gebäudeleittechnik). Daneben begann ich, wieder mehr und häufiger Klavier/Keyboard zu spielen und intensiver zu üben (ich überlege immer mal wieder, ob ich versuchen soll, professionell zu produzieren, aber es gibt dann doch verschiedene Aspekte, die mich davon abhalten. Beispielsweise der, mit der Musik-"Industrie" zusammenarbeiten zu müssen...

Wie auch immer, bestimmte dinge haben sich nicht verändert! Ich mag die Natur immernoch sehr gern, genauso wie intellektuelle Herausforderungen. Ich höre auch immernoch gerne entspannende oder stimulierende Musik - je nach Gemütszustand. Ich bin noch immer ein eher ruhiger und emotionaler Mensch und mag Ruhe und Privatsphäre genauso wie auch ab und an ein gutes Gespräch mit sehr guten Freunden. Und natürlich mag und schätze ich Rochelle noch immer sehr! Das ist für Andere möglicherweise schwer zu erklären, aber es handelt sich um eine intuitive Sache. Ich kann das nicht wirklich erklären!

Nun, ich bin jetzt 23 und bereite mich gerade darauf vor, mein Abitur nachzumachen. Ich werde dann wohl ein Studium zum Elektroingenieur dranhängen, um dann in der Versorgungstechnik zu arbeiten, sofern sich nicht doch noch etwas ganz anderes ergibt.

So, und nun die Gründe für den Aufbau dieser Seite:

 

Tipp: Schau mal in mein Profil, wo du bei Interesse weitere Infos über mich findest (in tabellarischer Form).

 

english version | sitemap